Wir sind Ansprechpartner für alle Altersgruppen, Geschlechter und Schichten unserer Gesellschaft.
Die Mitglieder stehen für uns im Mittelpunkt.
Wir wenden uns entschieden gegen jede Form von Rassismus, Ausgrenzung und Intoleranz.

Mehr zu unserem Leitbild gibt es hier

     
VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946


VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946
Direkt zum Seiteninhalt

Sterne des Sports

Die "Sterne des Sports" sind ein Wettbewerb des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raifffeisenbanken in Deutschland.

Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die an Sportvereine für ihr soziales Engagement vergeben wird. Der gesellschaftliche Einsatz innerhalb des Breitensports wird mit diesem Preis belohnt, nicht die sportliche Höchstleistung. Den „Sternen des Sports“ geht es um die B-Note, nicht die A-Note. Dieser Wettbewerb würdigt kreative, innovative Maßnahmen in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung.
Seit 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Jährlicher Höhepunkt ist die Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in der Hauptstadt.
2014 - oder unsere Reise zu den Sternen!

"Eigentlich" wollten wir bei den "Sternen des Sports 2014" dieses Jahr nicht teilnehmen (nicht weil wir "nur" den 2. Platz im Jahr erreicht haben, sondern weil eine vernünftige Bewerbung sehr Zeitintensiv ist), wir sind aber doch ein wenig überzeugt worden, diesmal eine kleine angepasste Bewerbung abzugeben.
Also haben wir uns wieder um den Stern des Sports 2014 beworben. Mal sehen, wie die etwas andere Bewerbung zu den "Mini-Veranstaltungen" ankommt.
Aber: Der 2. Platz aus dem letzten Jahr ist für uns sowieso nicht mehr zu toppen!!

Juni 2014:
Die Jury hat entschieden...
Das war keine leichte Aufgabe: Fünfzehnzehn Sportvereine aus dem Mindener Land hatten ihre Bewerbung für die „Sterne des Sports" bei der Volksbank Mindener Land abgegeben. Nun mussten die drei Besten ausgewählt werden. Die Jury, bestehend aus Ursula Koch (Mindener Tageblatt), Ingo Tölle (Radio Westfalica), Helmut Schemmann (Kreissportbund), Peter Scherf (Volksbank Mindener Land) sowie Adrian Schürmann (ehemaliger Leistungssportler) sichtete alle Bewerbungen, bewertete, diskutierte und kam schließlich zu einem für alle passenden Ergebnis. „Eigentlich hätten alle einen Stern verdient für die vielfältigen Maßnahmen und Angebote", fand Peter Scherf und erhielt breite Zustimmung. „Bis zur offiziellen Preisverleihung allerdings werden wir nichts verraten!"
Nach den Sommerferien, am 26. August 2014, ist es soweit: Alle Vereine werden in die Volksbank-Zentrale in der Marienstraße eingeladen und erfahren, wer das Rennen gemacht hat…

26.08.2014:
Preisverleihung in den Räumen der Volksbank Mindener Land für alle Teilnehmer des Wettbewerbs.
15 Bewerbungen gingen zu den "Sternen des Sports" 2014 bei der Volksbank ein. Alle Bewerbungen waren total unterschiedlich und die Platzierungen nicht vorhersehbar, da es in der Jury jedes Bundesweit jedes Jahr andere Kriterien gibt.
Aber: Jede der Bewerbungen hat es verdient, einen Stern mit nach Hause zu nehmen!!!

Der VfB hat die Jury mit der Einsendung überzeugt, den großen Stern in Bronze (1. Platz) auf Regionaler Ebene nach Gorspen-Vahlsen zu vergeben!!
Wir waren bei der Verleihung absolut sprachlos, dass wir als Sieger den Preis in Empfang nehmen durften!! Der Siegerscheck von 1500 € geht komplett an unseren Jugendförderkreis!
Jetzt haben wir die Ehre unsere Präsentation der "Mini-Veranstaltungen" auf Westfälischer Ebene in Düsseldorf einer anderen Jury vorzulegen. Mal sehen, was dabei rauskommt.
Wir haben allerdings schon mehr erreicht als erwartet!!!
Vielen Dank an alle Unterstützer im und um den VfB, unseren Fans, den teilnehmenden Vereine, sowie den Partnern, die unsere Veranstaltung zu dem machen, was sie ist - EINMALIG!!!

Das sagt die Jury:
Stern des Sports an VfB Gorspen-Vahlsen / Aktuelles zum Wettbewerb 2014 (26.08.2014)

Mit den "Sternen des Sports" ehren wir, die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) die Sportvereine Deutschlands, die sich gesellschaftlich engagieren. Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen rund um den Wettbewerb.
Der Jubel war groß: Bei der zweiten Durchführung des Vereinswettbewerbs „Sterne des Sports“ landete der VfB Gorspen-Vahlsen mit der Maßnahme „Mini-WM und EM für die jüngsten Fußballer“ auf Platz 1 und erhielt den Großen Stern des Sports in Bronze, dazu 1.500 Euro für die Vereinsarbeit und eine weitere Gewinnchance auf Landesebene. Die Jury fand die Nachhaltigkeit, aber ganz besonders die lokale Bedeutung für die Ortschaft Gorspen-Vahlsen sowie die Vernetzung der Vereine im Ort und darüber hinaus vorbildlich. Das Orga-Team rund um Thomas Skibbe schafft mit diesem Event ein „Wir-Gefühl“ im Ort, im Verein und bei den teilnehmenden Mannschaften mitsamt Eltern und Trainern. Das Ziel, die Kinder in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen ein besonderes Erlebnis zu bieten, wird voll erreicht. Die jungen Fußballer gehen gestärkt und „um einige Zentimeter gewachsen“ nach Hause. In den Augen der Jury verdient dieses gesellschaftliche Engagement des Vereins größte Anerkennung.

22.09.2014:
TOP 5!!
Unglaublich….  Unsere Reise bei den "Sternen des Sports" geht noch weiter!!
Unter den 22 Bronzeträgern aus Nordrhein-Westfalen werden die besten fünf Bewerbungen vor Ort entsprechend prämiert. - Und wir sind dabei!!

Im Oktober 2014 fahren wir zur Preisverleihung der „Silbernen Sterne des Sports“ nach Düsseldorf ins Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und erfahren dort, welchen der fünf ersten Plätze wir belegt haben.
Das ist der reine Wahnsinn für uns…

Information der Volksbank Mindener Land:
Ein Verein aus dem Mindener Land ist ganz vorne dabei: Die Landesjury hat die Preisträger 2014 des Landes Nordrhein-Westfalen aus insgesamt 22 Bronzeträger ermittelt.
In Nordrhein-Westfalen haben sich insgesamt 183 Vereine für die "Sterne des Sports" beworben. Unser Preisträger des "Großen Stern des Sports" in Bronze, der VfB Gorspen-Vahlsen, hat es unter die ersten Fünf geschafft. Er wird auf Grund seines besonderen gesellschaftlichen Engagements und seiner innovativen Ideen im Rahmen der Preisverleihung "Sterne des Sports in Silber 2014" für Nordrhein_Westfalen ausgezeichnet. Zu vergeben sind zwei Förderpreise, zwei kleine und ein großer "Stern des Sports in Silber". Wer welche Platzierung erreicht hat, bleibt bis dahin geheim...

In der Landesjury waren vertreten:
  • Michael Heise, Referatsleiter Breitensport, Landessportbund Nordrhein-Westfalen
  • Linda Stahl, Speerwerferin
  • Marcus Tepper, Sportredakteur, WDR 2
  • Andreas Tölzer, Judoka
  • Rainer Wolf, Grundsatz- und Finanzangelegenheiten des Sports - Sport für Alle, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW
  • Nurcan Anik, Referentin, Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband, als Vertreterin der Volksbanken Raiffeisenbanken in Nordrhein-Westfalen
Die Landespreise der „Sterne des Sports in Silber“ werden am 29. Oktober 2014 in Düsseldorf im feierlichen Rahmen übergeben, unter anderem mit Frau Ministerin Ute Schäfer im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Wir werden mit Vereins-, Bank- und Juryvertretern dabeisein und sind sehr gespannt!

Unser herzlicher Glückwunsch an den VfB Gorspen-Vahlsen, denn zu den fünf besten Projekten auf Landesebene zu gehören, ist großartig! Wir werden zeitnah von unserem Ausflug nach Düsseldorf berichten.

Platz 4 in NRW!!!
Am 29.10.2014 war es endlich soweit.
Die Preise der Sterne des Sports in Silber 2014 wurden im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport verleihen.

Leider konnten nur wenige Vereinsvertreter eingeladen werden, um aus den Händen der Ministerin Frau Schäfer die entsprechenden Preise zu bekommen.
Vom VfB nahmen folgende Teilnehmer, stellvertretend für alle die unsere Veranstaltung so erfolgreich machen, an der Verleihung teil:
Organisationsteam "Mini-Veranstaltungen": Thomas Skibbe, Dietmar Prange, Bernd Bredemeier und VfB-Vorstand Wilhelm Darlath.

Weitere Personen haben den Tross begleitet:
  • Volksbank Mindener Land: Birgit Kaupmann, Rainer Schmidt (beide Marketingabteilung)
  • Mindener Tageblatt: Marcus Riechmann (Ressortleiter Sport)
  • Radio Westfalica: Madline Ponte
  • Kreissportbund: Helmut Schemmann

Viele, viele weitere Helfer hätten es auch verdient gehabt, an dieser stilvollen Verleihung teilzunehmen!!
Auch wollen wir an dieser Stelle einmal ein großes "Dankeschön" an die Partnerinnen und Partner aussprechen, die allen Helferinnen und Helfern den Rücken freihalten, wenn die "Mini-Veranstaltungen! anstehen!!!
Wie sagte es Dietmar Prange (so oder so ähnlich) bei der Verleihung treffend: "Auch die Kinder müssen in dieser Zeit betreut werden"

Locker durch das Programm führte Peter Großmann, Sportreporter im ARD-Morgenmagazin und im Einsatz bei Olympischen Spielen und großen Fußball-Veranstaltungen.
Bei der Verleihung nahmen wir dann hoch über den Dächern von Düsseldorf den unfassbaren vierten Platz für unsere eingereichte Bewerbung entgegen!!!

"Toll, dass ich endlich mal einen Verein aus meiner alten Heimat auszeichen darf.
Grüßen Sie mir bitte ganz Herzlich die vielen lieben Menschen dort"
Das waren die persönlichen Worte der Ministerin an Thomas Skibbe bei der Preisübergabe. Kommt sie doch gebürtig aus Detmold und hat(te) immer einen guten Kontakt in den Kreis Minden.

Im Anschluß hatten wir uns noch einige Zeit mit den anderen Vereinen, dem Moderator und der Jury ausgetauscht. Nach knapp drei Stunden in Düsseldorf haben dann völlig Zufrieden und Stolz den Heimweg angetreten.
Vielen Dank an die Volksbank Mindener Land (insbesondere Frau Kaupmann für die tolle Unterstützung und Begleitung des Wettbewerbs).
Unser Fazit zu den Sternen des Sports ist durchweg Positiv.
Wir würden uns wieder Bewerben, denn wann kommen schon mal tolle Vereinsprojekte in die große Öffentlichkeit?!

Das sagt die Silberjury zu unserer Bewerbung:
VfB Gorspen-Vahlsen e.V. /  Volksbank Mindener Land eG (Preisgeld 500 Euro)

Kategorie: Kinder und Jugendliche
Immer wenn im internationalen Fußball eine Welt- oder Europameisterschaft ansteht, herrscht auch beim VfB Gorspen-Vahlsen Hochbetrieb: Seit 2006 lädt der Verein die jüngsten Fußballer der Gegend zur Mini-WM oder Mini-EM ein und das mit wachsendem Erfolg. Dieses Jahr waren bei der Mini-WM 450 Spieler bis sechs Jahre mit insgesamt 2.000 Zuschauern. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Die Kleinsten sind die Größten – mit Leidenschaft und Flair!“ Die Mini-Wettbewerbe des Vereins sind aber auch deshalb etwas Besonderes, weil die Mannschaften sich mit dem Land, für das sie antreten, lange vorher beschäftigen und voll identifizieren. Wenn die Teams zu den Klängen „ihrer“ Nationalhymne ins Stadion einziehen, ist das für Spieler und Zuschauer schon der erste Gänsehautmoment. Für die Kleinen ist das Turnier so schön, weil sie im Mittelpunkt stehen und Selbstvertrauen tanken. Ganz nebenbei bekommen sie Werte wie Teamgeist, Fairness und Respekt vermittelt. Alle anderen fiebern mit, kommen über Vereinsgrenzen hinaus ins Gespräch und teilen ein tolles Erlebnis, über das die lokalen Radiosender und Zeitungen ausführlich berichten.

Natürlich wollen wir nicht die anderen tollen Projekte vergessen zu erwähnen:
Platzierung Verein Bereich & Projekt
1. Platz Bäderverein Waldfreibad Geldern e.V. / Kategorie: Vereinsmanagement Entwicklung eines Marketingkonzeptes für eine vereinsbetriebene Sport- und Freizeitstätte
2. Platz TABALiNGO e.V. / Kategorie: Integration & Inklusion Kurse und Ferienprojekte für Kinder mit und ohne Förderbedarf
3. Platz SC Bayer 05 Uerdingen e.V. / Integration & Inklusion "Einfach Fußball"
4. Förderpreis VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946 / Kategorie: Kinder & Jugendliche Mini-WM & Mini-EM für die jüngsten Fußballer - Die Kleinsten sind die Größten - mit Leidenschaft und Flair
5. Förderpreis Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. / Gesundheit & Prävention "Schneckenhaus"

Juni 2013

Wir haben eine Darstellung unserer Veranstaltungsreihe "Mini-WM und Mini-EM" eingereicht und überlassen es der Jury sich von den Eindrücken tragen zu lassen.
Überreicht haben wir eine gebundene und digitale Präsentationen mit vielen tollen Bildern, Videoschnippsel, Informationen, Rückmeldungen und Auszeichnungen von der Idee zur Veranstaltung im Jahr 2005 bis zur Mini-EM 2012.

Alles in allem haben wir gerne und mit Spaß ca. 50 Arbeitsstunden (Auftaktveranstaltung, Sichtung des Materials, Auswahl, Leitfaden erstellen, Erstellung der Präsentationen) investiert.
Bei der Sichtung und Erstellung haben wir gemerkt, was wir als kleiner Verein eigentlich leisten. Wahnsinn!!

Uns geht es aber nicht um das unbedingte gewinnen wollen, sondern darum, unsere tolle Veranstaltungen mit den vielen Mannschaften, Helfern und der unglaublichen Atmosphäre und Stimmung zu teilen.

WIR sind einfach Stolz, so eine tolle Veranstaltung anbieten zu können und noch mehr Stolz auf so viele Unterstützer aus den eigenen Reihen und von vielen treuen Partnern!!
DAS MÖCHTEN WIR DAMIT WÜRDIGEN UND EINER BREITEN ÖFFENTLICHKEIT ZEIGEN!

Es gab viele tolle eingereichte Bewerbungen und jeder Verein der gute Ehrenamtliche Arbeit in verschiedensten Bereichen leistet, ist ein Sieger!
Unseren Respekt haben alle!!

September 2013

Die Preisverleihung zu den "Sternen des Sports" fand am 10.09.13 in den Räumen der Volksbank Mindener Land statt.

Anbei der Auszug aus der Einladung der Volksbank:
...... achtzehn Bewerbungen für die "Sterne des Sports" haben uns in diesem Jahr erreicht. Auch Ihr Verein war dabei. Wir sind der Meinung: Alle Bewerbungen hätten eine Auszeichnung verdient. Darum an dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an Sie und Ihr Team: Ihr Ehrenamtliches Engagement für die Menschen in der Region verdient höchste Anerkennung!
 
Der Sieger des "Großen Sterns des Sports" vertritt unsere Region, das Mindener Land, in der nächsten Runde des Wettbewerbs auf Landesebene. Dort werden die "Sterne des Sports" in Silber vergeben. Und mit etwas Glück zieht unser Bronzegewinner als Landessieger ins Bundesfinale ein und reist zur Abschlußgala nach Berlin zu den "Sternen des Sports" in Gold.

..... Auf den zweiten Platz kam der VfB Gorspen-Vahlsen mit der ebenfalls alle zwei Jahre stattfindenden Mini-EM bzw. –WM. Hier sei ganz besonders die lokale Bedeutung und die besondere Atmosphäre zu erwähnen, so die Jury. Wer schon mal da war, weiß was gemeint ist: Kinder, Eltern sowie befreundete Gruppen und Vereine werden aktiv mit in die Gestaltung eingebunden, so dass ein großes, fröhliches, buntes Fußballfest entsteht. Das Ziel, die Kinder in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen ein besonderes Erlebnis zu bieten, wird voll erreicht. Der Kleine Stern in Bronze, verbunden mit einem Geldbetrag von 1.000 Euro, wurde stolz entgegengenommen.
(c) VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946 / 2019
Zurück zum Seiteninhalt