Wir sind Ansprechpartner für alle Altersgruppen, Geschlechter und Schichten unserer Gesellschaft.
Die Mitglieder stehen für uns im Mittelpunkt.
Wir wenden uns entschieden gegen jede Form von Rassismus, Ausgrenzung und Intoleranz.

Mehr zu unserem Leitbild gibt es hier

     
VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946


VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946
Direkt zum Seiteninhalt

Boule

Breitensport
Im Herbst 2012 entstand bei gehaltvollen Gesprächen während der Schwarz-Gelben Nacht des VfB der Entschluss, eine Boule Arena im Herzen von Loh zu errichten. Die Fläche selber sollte nicht in städtischer Hand liegen und so wurde mit dem Besitzer der ehemaligen Zimmerei eine Abmachung zur Nutzung getroffen.
 
Als erstes wurde das Areal aus dem „Dornröschenschlaf“ geweckt. Bei mehreren Einsätzen wurde das Strauchwerk dem Osterfeuer zugeführt. Danach erfolgte ein Auffüllen des Geländes, bei dem 50 to. verschiedene Böden, 8 to. ausgedienter Spielplatzsand, 8 to. mineralisches Wegebaumaterial und abschließend 3 to. Split verbaut worden sind.
Als Abgrenzung dient der ehemalige Holzkran der benachbarten Zimmerei aus den 50er Jahren. Für Spielstandanzeige und Boule Regeln wurde ein altes Straßenschild zweckentfremdet.
Damit begann der erste Spielbetrieb am 01.07.2013 mit 4 Personen. Im September 2013 wurde aus wilden Schößlingen des gegenüberliegenden Wäldchens die Hainbuchenhecke gepflanzt.
Um in der dunklen Jahreszeit spielen zu können wurde im Jahr 2014 eine Beleuchtungsanlage errichtet. Hierbei wurde ein ehemaliger Fahnenmast vom Sportplatz verwendet. Für die Kabelverlegung wurden Kabelkanäle gebuddelt und an den Stromkreis der Gaststätte Langeloh angeschlossen.  
Für die freie Benutzung der Bahn liegen die Kugeln und der Schlüssel für die Beleuchtung in der Gaststätte Langeloh und können dort ausgeliehen werden. Gerade im Sommer macht das Spielen, bedingt durch die Nähe des Biergartens, besonders Spaß.

Einen besonderen Dank gilt unserem Vereinswirt, der mit der Bereitstellung einer Indoor Boulebahn für hervorragende Trainingsbedingungen auch im Winter sorgt.

Unsere Boule-Abteilung nimmt auch mit einer zweiten und dritten Mannschaft an der Petershäger Liga teil.
Wer aktiv an Meisterschaften teilnehmen möchte oder nur zum Spaß spielen will, ist jederzeit Willkommen.


3. Boulemeisterschaft in Gorspen-Vahlsen um den Dorfpokal
(Mai 2019)
 
Bei der diesjährigen Boulemeisterschaft haben 32 Mannschaften (eine Mannschaft besteht aus min. 3 Spieler) aus dem Ort teilgenommen.
Die Meisterschaft ging über 2 Wochen und hat am letzten Sonntag ihr Ende gefunden. Gespielt wurde ein Gewinnsatz. Letztendlich standen die Mannschaften Lohhunde 4 sowie die Seniorensportgruppe 1 im Endspiel.
Bei einem begeisterten Finale mit großem Zuschauerinteresse hat sich die Mannschaft der Seniorensportgruppe 1 durchgesetzt.
 
Dritter wurde die Mannschaft „ Die Ecke“ mit den Spielern Matthias Ecke, Thorsten Haase und Gunnar Walter
Zweiter wude die Mannschaft „Lohhunde 4“ mit Steffi Baade, Hendrik Baade und Dirk Reinking.
Erster wurde die Mannschaft „Seniorensportgruppe 1“ mit Horst Meier, Fritz Huxoll, Ernst Hägermann, Friedhelm Aumann und Hermann Aumann.



Hinten.: Thorsten Haase, Gunnar Walter, Matthias Ecke, Bernd Bredemeier, Rainer Seecker, Ernst Hägermann
 
Mitte: Herbert Reinking, Hendrik Baade, Dirk Reinking
 
Vorne: Steffi Baade, Fritz Huxoll, Horst Meier, Hermann Aumann

 


Die Väter der Boule Anlage:          
Hubert Humberg, Klaus Nahrwold, Klaus Meyer, Heiner Müller
 
Boule (einfacht erklärt)
Es spielen zwei Mannschaften oder Formationen gegeneinander, die aus ein bis vier Spielern bestehen.
Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel (Schweinchen) zu gelangen.
Die Zielkugel und die gegnerischen Kugeln können dabei auch herausgedrückt oder weggeschossen werden.
 

(c) VfB Gorspen-Vahlsen e.V. von 1946 / 2018
Zurück zum Seiteninhalt